T-Shirt Dead End
T-Shirt Dead End
29,90€
Jetzt Bestellen
Worker-Hemd 576 Long Sleeve (Slim Fit) dunkelgrau
Worker-Hemd 576 Long Sleeve (Slim Fit) dunkelgrau
49,90€
Jetzt Bestellen
Worker-Hemd 576 Long Sleeve (Slim Fit) dunkelblau
Worker-Hemd 576 Long Sleeve (Slim Fit) dunkelblau
49,90€
Jetzt Bestellen
Zip-Hoodie Live Free, Ride Hard
Zip-Hoodie Live Free, Ride Hard
69,90€
Jetzt Bestellen

DYNAMITE is dead. Long live Rock’n’Roll!




Liebe DYNAMITE-Leser,

nach über fünf Jahren auf dem Chefsessel der DYNAMITE-Redaktion fällt es mir nicht leicht, diese Zeilen zu schreiben, deswegen mache ich es kurz: Das Heft wurde eingestellt.

Die Gründe dafür sind vielfältig, lassen sich aber im Großen und Ganzen auf ein Wort reduzieren: Geld. Wie ihr wisst, leben wir in einer Markwirtschaft – und fast alle Zeitungen und Zeitschriften ausschließlich von den Einnahmen, die über Heftverkäufe und Anzeigenverkauf reinkommen. Leider hat es beim DYNAMITE an beiden Stellen nicht mehr gelangt. Und ein Heft mit über 100 Seiten plus beiliegender CD kann man eben nicht nebenher machen – es ist ein Fulltimejob für mehrere Personen. Der Huber Verlag hat lange gehofft, das Projekt längerfristig auf eine sichere Basis stellen zu können, doch die Zeiten sind nicht leichter geworden. Es seien hier nur die Probleme der Labels, Musiker und Veranstalter in Erinnerung gerufen: Weniger Menschen kaufen Tonträger, daher haben Labels weniger Geld, um ihre Arbeit zu machen. Die Bands wiederum müssen mehr live spielen, um über die Runden zu kommen, was allerdings wiederum zu weniger Besuchern pro Konzert führt. Weniger Geld auf dieser Seite des Musikbusiness bedeutet auch weniger Geld für Musikhefte. Und das geht wiederum zu Lasten der Qualität, was schließlich zu stagnierenden oder gar sinkenden Leserzahlen führt – eine Abwärtsspirale. Auch wenn durch den thematischen Relaunch, die Öffnung hin zu Offbeat, Soul und Co., neue Leser gewonnen werden konnten, hat es für echte, dauerhafte Quantensprünge in Sachen Reichweite letztlich nicht gereicht.

Aber ich möchte nicht dem Kulturpessimismus verfallen, denn natürlich wird es immer Rock ’n’ Roll und authentische, handgemachte Musik jenseits von Castingshows und Mainstream geben. Auch die Szenen, aus denen das DYNAMITE kommt und für die es gemacht war, werden weiterleben. Nur eben ohne eine Zeitschrift als Informationsplattform. Doch wer weiß: Vielleicht gibt es unter denjenigen, die immer besser wussten, wie so ein Heft gemacht werden sollte, ein paar Mutige, die ihren Worten Taten folgen lassen und es mit einem neuen Projekt versuchen. Es würde uns freuen.

Auch wenn es oft viel Stress war, zahllose Nächte durchgearbeitet werden mussten und meine Haare infolge dessen langsam licht werden: Wir alle sind dankbar für die Zeit. Dafür, dass wir so viele interessante Charaktermenschen kennenlernen durften; dafür, dass so viele Schreiber und Fotografen mit Herzblut hinter unserem Konzept standen – und für die erstklassige, herausragende Musik, die uns für den Rest unseres Lebens begleiten wird. An dieser Stelle möchten wir uns deswegen bei euch allen für eure Treue bedanken.


Wir sehen uns vor der Bühne und an der Bar!

Tilmann und die DYNAMITE-Crew


 

Text: Tilmann Ziegenhain


Stand:29 April 2017 07:21:31/alle/dynamite+is+dead+long+live+rock%3Fn%3Froll_157.html Warning: chmod(): Operation not permitted in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Magazin_Bootstrap/files/templates/index_template.php on line 81